Skoda-Angestellte erhalten zwölf Prozent mehr Lohn

Mit der Einigung konnte in letzter Minute ein Streik abgewendet werden

Der Tarifkonflikt bei der tschechischen VW-Tochter Skoda ist beigelegt. Die Löhne der rund 25.000 Tarifangestellten in Tschechien steigen rückwirkend zum 1. April um zwölf Prozent. Zudem ist eine Einmalzahlung von umgerechnet rund 2.600 Euro vorgesehen. Der neue Tarifvertrag ist bis Ende März 2019 gültig. Darauf einigte sich der Konzern mit den Gewerkschaften, wie die Agentur CTK gestern meldete.

Den gesamten Artikel lesen: orf.at

Related articles

Facebook comments

Prague.TV - Living Like a...

Prague.TV, your online English language city lifestyle &...

Budecon - Business Advisory

Fulfillmentsolution für Startups

OpenCall Mobile

ab CZK 1,80 Gespräche nach Österreich & Deutschland

J. Gruber Delikatesy

Feinkost aus Österreich, Deutschland und der Schweiz in Prag

SAP Services, s. r. o.

Explore Careers at SAP

Honeywell, spol. s r.o.

Driving Infinite Possibilities Within A Diversified, Global...

Budecon - Business Advisory

Von der Idee bis ins Paket

CAD&CAM Technologies s.r.o

Zahnimplantate aus Europa

PragueMonitor.com

Prague’s # 1 source for Czech news in English…

PragueConnect.cz

Expat and Czech Business Professional Network


Prague.TV

English language Expats and City Guide