Tschechien bezahlt Migranten für ihre Rückkehr in die Heimat

Mit einer finanzielle Rückkehrhilfe will der Staat die freiwillige Ausreise belohnen

Codewort "Návrat", Rückkehr: Mit Zahlungen von zwischen 1500 und 4000 Euro will die Tschechische Republik Migranten die freiwillige Rückkehr in die Heimat erleichtern. Die Maßnahme betrifft Asylsuchende aus Asien, Afrika und Russland. Sie zielt vor allem auf diejenigen Ausländerinnen und Ausländer, die in Tschechien subsidiären Schutz genießen oder deren Asylverfahren nicht abgeschlossen ist. Auch abgelehnte Asylbewerber, die auf ihre Abschiebung warten, können sich für die Rückkehrhilfe qualifizieren. Die Bedingung: Sie müssen freiwillig ausreisen und nicht mehr in die Europäische Union zurückkehren. Das Projekt Rückkehr, dessen Gesamtkosten 60 Millionen Kronen(2,4 Millionen Euro) betragen, beginnt am 1. April dieses Jahres mit einer weitreichenden Informationskampagne in sieben Sprachen. Geplant ist eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2022. Rund 400 Menschen, so erwartet das tschechische Innenministerium, werden dank dieser Maßnahme die Republik und die EU verlassen. Die Rückkehrhilfe soll ihnen dazu dienen, sich in der alten Heimat ein neues Zuhause zu schaffen.

Related articles

Facebook comments

Kids Company Praha

Tschechisch-Deutscher Kindergarten in Prag

Österreichisches Gymnasium...

Österreichische Gymnasium in Prag seit 1991

KUKBURG - Farm to table

Unser Fleisch und Produkte direkt auf Ihren Tisch

Café Louvre

Wiener Kaffeehaus atmosphere in Prag

There are no gold listed customers at this moment. Be first!

PragueMonitor.com

Prague’s # 1 source for Czech news in English…


PragueConnect.cz

Expat and Czech Business Professional Network


Prague.TV

English language Expats and City Guide


Brno Daily

New English-language online magazine for Brno...


Czech Mu

捷 目 is the first-ever Chinese language online newspaper...