Red Dot Award für Prager Aussichts-Straßenbahn

Designerin Anna Marešová überzeugte die Jury mit ihrer Hommage an die traditionelle Prager Tatra T3-Tram

Für ihre Prager Straßenbahnwaggons T3 Coupé wurde die Designerin Anna Marešová beim internationalen Red Dot Design Award, der jedes Jahr in Essen stattfindet, ausgezeichnet.

Die modernen Wagen dienen seit Herbst 2018 als Aussichts-Trams, die für private Veranstaltungen und Rundfahrten gemietet werden können.

Mit ihrem Konzept zollt Marešová der traditionellen Tatra T3-Straßenbahn, die bis heute das Prager Strassenbild prägt, Respekt: angelehnt an das ursprüngliche Design der T3 hat sie mit ihrem modernen Coupé einen gläsernes Auflugsschiff für die Straßen der Moldaustadt erschaffen. Beim Red Dot Design Award hat sie nun in der Kategorie Produktdesign eine internationale Jury überzeugt.

„Es ist eine detaillierte Arbeit von ausgezeichneter Qualität“, lobt Red Dot Award-Präsident Peter Zec die junge Pragerin, die zuvor schon für ihr Design eines Vibrators mit einem Red Dot Award ausgezeichnet worden war. Der wird seit 1955 für außergewöhnliche Leistungen in Produktdesign und Konstruktion vergeben. In diesem Jahr kämpften über 5500 Produkte aus 55 Ländern um das Wohlwollen einer internationalen Jury aus 40 unabhängigen Experten, darunter professionelle Designer, Professoren und Fachjournalisten.

Für Marešová sind mit der Auszeichnung gleich zwei Träume wahr geworden: „Ich habe erstens eine neue Straßenbahn entworfen, die voll funktionsfähig ist, und die zweitens den Leuten gefällt. Das ist das beste Feedback, das ein Designer erhalten kann. Ich schätze es sehr, dass die Prague Verkehrsbetriebe (DPP) sich seinerzeit mit dem Projekt an mich gewandt haben“, sagt Marešová.

„Insbesondere die Zusammenarbeit mit den Ingenieuren und Technikern der Verkehrsbetriebe war hervorragend. Dadurch ist es uns gelungen, das Projekt bis ins kleinste Detail zu perfektionieren “, sagt sie. Insgesamt zwei Jahre hat Marešová mit ihren Kollegen Tomáš Chludil und dem Grafikdesigner Jiří Toman, mit denen sie auf der Prager Letná ein eigenes Studio betreibt, am Konzept der Ausflugs-Tram gearbeitet.

Potpourri aus Retro-Elementen

„Wir setzen das Beste unserer Traditionen fort“, meint Jan Šurovský, technischer Leiter der Prager Verkehrsbetriebe. „Das T3 Coupé möchte nicht nur das Erbe der historischen, offenen Straßenbahn von 1913, sondern auch das der Limousine von 1900, die sich damals auf der Weltausstellung in Paris vorstellte, antreten. Unsere Produkte kehren zu Recht auf den Weltmarkt zurück “, sagt Šurovský stolz.

Im Ausflugs-T3 Coupé kann man sich stilvoll in einem halboffenen Wagen durch Prag kutschieren lassen. Einige seiner Elemente sind aber auch von anderen Klassikern des öffentlichen Personennahverkehrs inspiriert. Die Bar der Spaß-Bahn ist zum Beispiel dem Ticketschalter der Tatra T1 nachepfunden, die Dachfenster ähneln denen der alten RTO-Busse, die heute nur noch auf Oldtimer-Ausstellungen zu sehen sind. Die Detailgenauigkeit des Projekts zeigt sich auch in den Original-T3-Coupé-Uniformen der Fahrer und Schaffner und dem Automaten, indem man seine Souvenir-Tickets entwerten kann.

Related articles

Facebook comments

Kids Company Praha

Tschechisch-Deutscher Kindergarten in Prag

Café Louvre

Wiener Kaffeehaus atmosphere in Prag

KUKBURG - Farm to table

Unser Fleisch und Produkte direkt auf Ihren Tisch

Prag mit allen Sinnen

INDIVIDUALITÄT führt Sie mit GENUSS und viel ERLEBNIS durch...

Prag mit allen Sinnen

INDIVIDUALITÄT führt Sie mit GENUSS und viel ERLEBNIS durch...


PragueMonitor.com

Prague’s # 1 source for Czech news in English…


PragueConnect.cz

Expat and Czech Business Professional Network


Prague.TV

English language Expats and City Guide


Brno Daily

New English-language online magazine for Brno...


Czech Mu

捷 目 is the first-ever Chinese language online newspaper...