Verkehrschaos in Žižkov

Wichtige Verkehrsader wird für neu Monate gesperrt

Der Beginn der Sanierung der Husitská Straße im Prager Stadteil Žižkov hat am Montag zu einem Verkehrschaos geführt. Die wichtige Verkehrsader wurde wegen Sanierungsarbeiten gesperrt, was zu langen Verkehrsstaus in benachbarten Straßen geführt hat. Besonders betroffen war die Seifert Straße (Seifertova), über die wichtige Straßenbahn- und Autobuslinien führen. Dies hatte lange Verspätungen der betroffenen öffentlichen Verkehrsmittel zur Folge.

Die stellvertretender Bürgermeisterin des Stadtteils Prag 3 Lucie Vítkovská hat die Leitung der tschechischen Hauptstadt heftig kritisiert. Ihrer Meinung nach habe Prag die Vorbereitungen und den Beginn der Sanierungsarbeiten nicht bewältigt und die Technische Verwaltung der Straßen (TSK) übersehe den Verkehrskollaps, der Žižkov betroffen habe.

„Von Anfang an haben wir die Leitung Prags und die TSK darauf aufmerksam gemacht, dass die Sperrung der Husitská ein Verkehrskollaps verursachen könnte, der ganz Žižkov betreffen wird. Wir wurden versichert, dass seitens des Magistrats und der TSK alles ordentlich vorbereitet sei. Heute aber sind wir in der Verkehrshölle aufgewacht,“ sagte Vítkovská dem Nachrichtenserver České noviny.

Die Sanierungsarbeiten sollen bis zu neun Monate dauern, und die Straße soll sowohl für Autofahrer, als auch für Fußgänger, angenehmer gemacht werden. Die Arbeiten werden in drei Abschnitte unterteilt, so dass Teile der Straße zugänglich bleiben sollen. Die Straßensanierung solle 67 Mio. Kč (etwa 2,6 Mio. Euro) kosten.

„Dies ist eine der wichtigsten Verkehrsadern Prags, die den zentralen Teil der Stadt mit ihrem östlichen Teil verbindet und sich bis zur Region Mittelböhmen fortsetzt. Sie ist Teil eines dichten Stadtgebiets,“ sagte TSK-Sprecherin Barbora Lišková den Medien.

„Die ersten zwei Etappen sollten zwei Monate und die dritte vier Monate dauern. Sie werden voneinander abhängen, daher ist nicht klar, wann genau eine Phase endet und eine beginnt. Aber es ist möglich, dass die Sperrung früher enden wird,“ fügte sie hinzu.

Die Straße wird komplett umgestaltet. „Die Bordsteine werden so verschoben, dass Busse besseren Zugang zu den Haltestellen haben und den anderen Verkehr nicht behindern. Die Straße wird eine erhöhte Festigkeit haben, so dass sie schwere Lasten aushalten kann und auf Gehsteigen wird neues Pflaster gelegt,“ sagte Lišková.

Es sollen mehr Parkplätze entstehen, gleichzeitig sollen Fußgängerüberwege sicherer werden und eine bessere Beleuchtung haben.

Die Straßenarbeiten führen zu Umleitungen und Veränderungen der Fahrpläne der öffentlichen Verkehrsmitte. Busse werden auf die Seifert und Prokop Straßen (Prokopova) umgeleitet. Die Straßenbahnlinie 15 fährt von der Station Olšany Platz (Olšanské náměstí) bis zu den Stationen Olšanská und Biskupcova und endet im Depot Žižkov (Vozovna Žižkov).

Die Buslinie 133 wird abgeschafft und es kommt zu Änderungen auf den Strecken der Busse 175, 209, 908 und 909. Einige Bushaltestellen werden verlegt.

Weitere Informationen über Änderungen der Fahrpläne gibt es hier www.dpp.cz/de.

Related articles

Facebook comments

Budecon - Business Advisory

Fulfillmentsolution für Startups

OpenCall Mobile

ab CZK 1,80 Gespräche nach Österreich & Deutschland

Café Louvre

Wiener Kaffeehaus atmosphere in Prag

Kočár z Vídně

Traditionelle österreichische Küche in Prag

There are no gold listed customers at this moment. Be first!

PragueMonitor.com

Prague’s # 1 source for Czech news in English…


PragueConnect.cz

Expat and Czech Business Professional Network


Prague.TV

English language Expats and City Guide


Brno Daily

New English-language online magazine for Brno...


Czech Mu

捷 目 is the first-ever Chinese language online newspaper...